Montag, 1. Januar 2018

Jemanden ein Lächeln zaubern - Weihnachtsfoto

Eigentlich wollte ich erst gar keine Fotos zu Weihnachten schenken. Hier eine Weihnachtskarte mit Foto, da ein Fotokalender. Da war mir die Idee mit dem Händeabdruck eigentlich genug. So eine Woche vor Weihnachten hatte ich mir dann doch überlegt, ein Foto zu Weihnachten zu schenken.

Weihnachtliches Bastelpapier hab ich genug hier. So konnte ich für die Fotos auch noch eine hübsche "Umverpackung" machen. Ich hab die Karte sehr einfach gehalten. Zum einen, damit es durch das Muster dann nicht zu unruhig wird, zum anderen damit es sich für eine "Massenproduktion" eignet.


Ja, natürlich werden die lieben Verwanden in unregelmäßigen Abständen per Whatsapp und ähnlichem mit neuen Fotos versorgt. Den Reaktionen der Beschenkten nach zu urteilen, ist aber ein "echtes Foto" in unserer digitalen Welt wohl wirklich etwas besonderes geworden. Es haben sich alle sehr gefreut. Die Uroma hat ein Tränchen verdrückt und die Urgroßtante bemerkte ebenfalls, das ihr letztens aufgefallen sei, sie hätte ja noch gar kein Bild von der Burzelmaus.





Die beiden besten Fotos - bzw, die einzigen brauchbaren, die ich bei dieser Fotosession von der Maus bekommen habe - haben es in die Karte geschafft. Ein schönes Weihnachtsgedicht rundet die Sache ab. Ich hoffe, in den nächsten Jahren statt des Gedichtes ein gemaltes Bild von der Burzelmaus einkleben zu können.









Den Stern auf dem Titel habe ich mit diesen Abstandsklebern für die 3D-Technik auf geklebt. Ich fand es so einfach schicker.
Ein paar Aufkleber, die bei dem Bastelpapier dabei waren, runden das ganze etwas ab.




Leider habe ich es nicht geschafft, mal alle Karten zu fotografieren.  Aber da alle gleich aussehen und sie nur das Muster des Papiers etwas unterscheidet, habt ihr da jetzt auch nicht wirklich viel verpasst.

Die Karten schicke ich jetzt auch noch zum Weihnachtsbingo. Noch ist ja ein bisschen Zeit zum sammeln.


Seid lieb gegrüßt aus der Fitzfädelstub von Susanne





Kommentare:

  1. Puuh, hast du geschrieben einfach gehalten ... für mich Bastellegastheniker wäre das wirklich eine Meisterleistung und ich mag es ja auch lieber "schlicht". Hab einen guten Start ins neue Jahr Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Karte!!! Wenn ich so tolle Ergebnisse sehe kommt doch immer der Moment, wo ich denke, dass ich es vielleicht doch msl wieder mit Basteln und Papier plotten versuchen sollte! Sieht toll aus! Liebe Grüße! Nicole

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für jeden einzelnen Kommentar.