Dienstag, 31. Oktober 2017

Günther wünscht Happy Halloween

Das ist Günther. Günther hat sich heute extra mal vor die Kamera getraut um euch einen schönen (welchen auch immer) Feiertag zu wünschen.



Günther entstand schon vor zwei Jahren im Rahmen eines Mystery - CALs auf Facebook. Genauer gesagt in der Gruppe von Nici's Welt. Seitdem wohnt er das ganze Jahr in der Fitzfädelstub.



Er fühlt sich sehr wohl. Eigentlich ist er auch ganz lieb und sehr genügsam. Um sein Futter kümmert er sich selbst. Ein Netz brauch er nicht, er lümmelt meist in der Restekiste.


Die Anleitung für seine zwei Kumpel hab ich aus dem Netz. Da schwirren ja einige rum.
Günther und seine zwei Freunde schicke ich nun noch zu HOT und zu Fanny.



Nun wünsche ich euch einen schönen Feiertag.
Bis dahin, viele Grüße aus der Fitzfädelstub sendet Susanne

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Noch einmal Sommer, Sonne, Rock´n´Roll

Bevor es jetzt richtig kalt wird, möchte ich euch noch mein Lieblingsshirt des letzten Sommers zeigen. Es ist auch gerade so schön passend zum Fernsehprogramm. Da wird auch gerade ordentlich gerockt.


Entstanden ist es schon im Frühjahr. Aber ich habe es erst an den letzten schönen Tagen mal geschafft, ein paar Bilder davon zu machen.


Den Stoff habe ich Anfang des Jahres bei Homemade by Steffi entdeckt und mich sofort verliebt. So ein bisschen Rock´n´Roll und Fifties gehen in der Fitzfädelstub nämlich immer. Ich wusste auch sofort, das daraus ein Herzshirt von AnniNanni wird. Kombiniert hab ich mit einem schwarzen Jersey. Steffi hätte zwar noch einen dazu passenden Jersey mit Motiv gehabt, aber das wäre mir dann zu viel gewesen.


Ein bisschen "Herzchen-Kitch" in Form von einer Ziernaht durfte aber natürlich schon sein. Allerdings habe ich damit nur auf dem schwarzen Jersey die Steppnaht und Ärmelsäume gemacht. Der Saum hab ich dann mit einem Dreifachgeradstich gemacht.


Man sieht dem Shirt auch mittlerweile an, das es doch etwas häufiger getragen wird. Es hat eben schon einen aufregenden Sommer mit ersten Gehversuchen, Schaufelmarathons am Sandkasten und Rutschsessions hinter sich. 


Nun wird es aber wirklich Zeit für die Herbstgaderobe. Die letzten Tage war es echt schon frisch. Und ich habe so eine kleine  Frischluftindianderin hier, die sich nicht von kühlem Wind abschrecken lässt. Da hilft nur passende Kleidung.

Und bevor es nun zu spät ist, werd ich noch schnell zu RUMS rüberhüpfen.


Und nun seid lieb gegrüßt aus der Fitzfädelstub von Susanne


JZT - Winter

Bei Mariette und Rebecca startet wieder der Jahreszeitentausch. 

Der Sommer hat mir schon sehr viel Spaß gemacht. Den Herbst hab ich leider nicht mitnehmen können, da ich da keine richtige Zeit für hatte. Aber beim Winter, da möchte ich wieder mitmachen.

Fast hätte ich die Anmeldefrist verpasst. Wer auch noch mitmachen möchte, kann sich noch bis zum 27.10. bei Marietta verlinken.


Ich freu mich schon und bin schon ganz gespannt, für wen ich denn was werkeln darf.

Bis dahin seid lieb gegrüßt aus der Fitzfädelstub von Susanne

Mittwoch, 25. Oktober 2017

Es ist Teaser-Zeit

Ich gehöre wieder zu den Glücklichen und darf auch bei der 28. KSW bei Julia von julibuntes dabei sein. Das Stück Stoff trudelte hier schon vor einer Weile mit einem lieben Briefchen ein. Und nun ist auch schon wieder Zeit euch einen klitzekleinen Einblick zu geben.

Eigentlich ist die Fitzfädelstub ja schon auf Weihnachtsproduktion umgestellt. Aber zwischen Adventskalenderwichteln, wgwk und Handarbeitsbingo ist natürlich noch ein bisschen Platz für eine schöne KSW.


Das Stöffchen und ich mussten uns erst mal einigen, was es denn genau werden will. Es gab doch so einige Optionen. Mittlerweile sind wir uns einig, das Stöffchen zugeschnitten und ich grübele nur noch über eventuellen Tüddelkram.

Aber was es genau wird, das Stöffchen, das erfahrt ihr am 7. November beim Finale. Nun geh ich erst mal fix bei den anderen durch´s Schlüsselloch schauen.


Bis dahin seid lieb gegrüßt aus der Fitzfädelstub von Susanne

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Ein letzter Sommergruß

Habt ihr die letzten Tage auch so genossen? Ich habe jeden Sonnenstrahl mit allen Sinnen aufgesogen. Und natürlich abgespeichert für die bevorstehende kalte und dunkle Jahreszeit.


Bei uns im Garten ist gerade auch wieder reger Betrieb gewesen. So viele Schmetterlinge lassen es sich an den Blumen noch mal richtig gut gehen. Dazwischen tummeln sich auch noch einige fleißige Bienen und Hummeln und das Summen hat wieder eine schöne Lautstärke angenommen.


Bei dem Wetter hält es die Burzelmaus und mich auch nicht lange in der Wohnung. Sie will raus. Und nun hat sie die Schmetterlinge für ich entdeckt. Immer wieder will sie zu den Blumen und nach ihnen schauen.


Es ist irgendwie so, als würde der Sommer noch einmal einen letzten Gruß schicken. Bevor es nun wieder kalt wird, hab ich mir noch ein bisschen Sommer eingefangen. Und den teile ich natürlich gerne mit euch, deshalb gibt´s heute mal Bilder der anderen Art.




Beim nächsten Mal gibt´s dann wieder Handarbeit zu sehen. Aber dieser kurze Ausflug in den Sommer musste noch mal sein.


Bis dahin, seid lieb gegrüßt aus der Fitzfädelstub von Susanne

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Handyhülle

Heute gibt´s mal nur eine Kleinigkeit zwischendurch. 

Am Montag war es endlich so weit und ich bekam mein neues Handy. Damit es auch eine Weile kratzfrei bleibt, muss natürlich eine neue Handyhülle her. Das schwierigste war mal wieder die Stoffwahl. Ich hab mich dann aber wieder für mein heißgeliebtes Reh entschieden. Ich liebe dieses Motiv einfach. Aus dem Stoff ist auch schon mal eine kleine Kosmetiktasche entstanden, die werd ich euch bei Gelegenheit auch mal zeigen.


Auch wenn es etwas schnell gehen musste - sie sollte ja gleich noch am Abend fertig werden - gab´s noch ein bisschen Getüddel für die Hülle.



Nun hat das Handy ein neues, hoffentlich sicheres Zuhause.



Und damit kann ich auch gleich mal wieder ein Kreuzchen setzten. Schließlich ist die Handyhülle nur für mich.





Seid lieb gegrüßt aus der Fitzfädelstub von Susanne

Sonntag, 1. Oktober 2017

Waliger Partnerlook

Bevor es jetzt auch hier im Blog herbstlich bzw ja sogar schon weihnachtlich wird, mache ich noch mal kurz einen Abstecher zurück in den Sommer. Es gibt da nämlich noch etwas, das ich euch unbedingt zeigen muss.

Nachdem ich ja in diesem Beitrag soviele positive Rückmeldungen zum Partnerlook bekommen habe, wollte ich dann auch endlich mal ein richtiges Partneroutfit für die Burzelmaus und mich nähen.


Als ich, auf der Suche nach passenden Mama-Kind-Schnittmustern, ein bisschen in den einschlägigen Marktplätzen für Anleitungen gestöbert habe, habe ich die Finnja für uns Große entdeckt. Perfekt, denn für die Burzelmaus hatte ich die Finnja schon genäht, so brauchte ich nur für ein Schnittmuster Zeit aufwenden.


Genäht habe ich die beiden Tuniken für unseren Rügen-Trip. Ich hatte gehofft, das wir auch ein paar schöne Strandbilder hinbekommen. Leider hatte entweder meine kleine Burzelmaus keine Lust oder wir waren gerade nicht in Strandnähe oder anderweitig keine Zeit. Es hat einfach nicht geklappt.


Macht jetzt aber nicht soviel. Ihr bekommt dafür heute mal Tragebilder aus dem Leben. Meine Burzelmaus und ich beim Spielen in unserem Familienzentrum im Ort.



Die Stoffe sind natürlich aus dem on the open Sea Paket von Lila Lotta. Die ersten zwei Stöffchen sind nun vernäht bzw es sind nur noch kleine Rester da. Mal sehen, was ich aus den anderen Stoffen noch so zaubern werde.




Bis dahin seit lieb gegrüßt aus der Fitzfädelstub´ von Susanne